Schwärmen ist zwar schön, kann aber auch aufgrund vielerlei Hinsicht gefährlich sein. Oft finden die Bienen keine Behausung und sterben an Futtermangel oder der Vorroa-Milbe. Wildlebende Bienen können sogar Krankheiten wie die amerikanische Faulbrut verbreiten.

Die Imker haben daher verschiedene Tricks, um das Schwärmen zu vermeiden. Die gängigste Methode ist wohl die Schwarmvorwegnahme. Dafür muss die Königin gefunden werden. Nach der Eiablage ist sie viel schlanker, daher müssen selbst erfahrene Imker die Waben manchmal zwei- oder dreimal absuchen. Wer viel Erfahrung hat, kann sie sogar mit den Fingern anfassen und umsetzen. Ein Teil des Volks wird mit der Königin umgesiedelt. Das sind etwa 15.000 bis 20.000 Bienen. Was für ein beachtlicher Hofstaat.

Bienenstock

Ihr Kontakt zu uns

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie uns telefonisch unter +43 676 5455855, +43 676 9365845 oder per E-Mail unter bio@goldighonig.at.

Oder nutzen Sie unser Kontaktformular für Ihr Anfrage.